November

Apfelbaumaktion am 9. November

„In meinem kleinen Apfel“- so tönte es aus 65 Kinderkehlen auf dem Pausenhof der Gartenstadtschule. Der Grund dafür: die Zweitklässler durften zum Abschluss ihrer Projektwoche „Rund um den Apfel“ mit Herrn Wendel vom Servicebetrieb Bau und Stadtgrün einen Elstar- Apfelbaum pflanzen. Mit viel Eifer hoben einige Kinder mit ihrem Kinderspaten ein großes Loch aus, setzten den Jungbaum, schaufelten das Loch wieder zu und bewässerten den Baum. Interessant für alle Kinder war das Einschlagen einer Stütze, die der Fachmann mit einem großen Vorschlaghammer vornahm. Im Schulhaus wartete noch eine Apfelsuche und kleine Apfelspiele auf die Kinder. Ein emotionales Erlebnis, das dazu beiträgt, den Baum zu achten und ihn zu pflegen. Vielleicht kommen in einigen Jahren diese Kinder mit ihren eigenen Kindern am Apfelbaum vorbei und erinnern sich an die heutige Pflanzaktion?  

Ulrike Hieronymus

Oktober

Umwelttag am Olympia Morata Gymnasium

Am letzten Schultag vor den Herbstferien war die Klasse 4c zu Gast am Olympia Morata Gymnasium. Die zukünftigen Abiturientinnen des P-Seminars brachten den Schülerinnen und Schülern an verschiedenen Stationen handlungsorientiert verschiedene Umweltaspekte bei. So ging es zum Beispiel um Mülltrennung, Upcycling, Artensterben oder bewusstes Einkaufen. Dass es im Keller der Schule aufgrund des bevorstehenden Halloween Festes auch noch einen Gruselparcour für alle gab, rundete den Tag gelungen ab und war für alle ein schöner Start in die Ferien.

Wandertag der 3. Klassen

Im Herbst gibt es oft noch einige sonnige und warme Tage, den „Altweibersommer“.

Am 4. Oktober haben die Drittklässler diesen Umstand nutzen wollen und sind nach Dittelbrunn gewandert. Nach circa einer Stunde Wanderung über die Heeresstraße haben sie sich gefreut, am Spielplatz der Generationen die tollen Spiel- und Trainingsgeräte sowie den Bachlauf vorzufinden.

Leider hat sich die Sonne lange nicht gegen den Nebel durchsetzen können und so wurde es nach einiger Spielzeit dort kalt. Deshalb traten die Kinder mit Ihren Klassenleiterinnen Frau Zschäpitz, Frau Schleicher und Frau Hille sowie Frau Schlotter und Isabell wieder den Rückweg an.

Nach kurzer Zeit brach der Nebel auf und die Sonne ließ den Himmel im schönsten Blau erstrahlen. Gut, dass dann noch Zeit war am Röhrenrutschen-Spielplatz eine weitere Rast und Spiele-Pause einzulegen.

Pünktlich um 12.15 Uhr kamen die beiden Klassen wieder wohlbehalten an der Schule an.

Danke an die Praktikantin Isabell Heinisch, die als Einheimische die besten Spielplatz-Locations für uns ausfindig machte.

P.S.: Apropos „Altweibersommer“. Im Rätsel-Kalender haben die Kinder erst vor ein paar Tagen gelernt, dass dieser gar nichts mit alten Frauen zu tun hat, sondern von einer Spinnenart abgeleitet wird.

Wandertag der 2. Klassen zum Generationenpark in Dittelbrunn am 05.10.2022

September

Wandertag der 4. Klassen

Am 23.09.2022 wanderten die drei vierten Klassen gemeinsam zur Peterstirn. Da in HSU gerade die Schweinfurter Stadtgeschichte behandelt wurde, konnten die Schüler den Entstehungsort der ersten Schweinfurter Siedlung begutachten und das Wissen über die Geschichte der Stadt vertiefen.

Besuch der 4c in der Wissenswerkstatt

Am Montag, den 19.09.2022 besuchte die Klasse 4c zusammen mit Frau Seubert und Frau Golla die Wissenswerkstatt. Mit viel Geschick bauten die Schüler unter Anleitung ferngesteuerte Luftkissenboote. Wie immer hatten alle sehr viel Spaß – sowohl während der Arbeit als auch anschließend mit den fertigen Booten.

HERZLICH WILLKOMMEN!

Am 13.09.2022 war es endlich so weit: die neuen Erstklässler kamen mit ihren Eltern und natürlich ihren bunten Schultüten an die Gartenstadtschule. Nach einem Gottesdienst in der Maria Hilf Kirche wurden sie von allen Schülern, Lehrern und Mitarbeitern der Schule begrüßt. Dazu hatten die Orff-AG, die Theater-AG und die einzelnen Jahrgangsstufen bereits im vergangenen Schuljahr verschiedene Beiträge einstudiert. Wir hoffen, dass ihr euch schnell bei uns einlebt!